watch out ................... tania @ chaste.design
Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich betrachtete das Foto, legte den Kopf schief, ganz so, als habe ich es schon seit Jahren gekannt und erinnere mich an die, oder eine ähnliche Situation. Ich lächelte und zwei Grübchen bildeten sich auf meinen Wangen, die dem Ganzen etwas zartes und verletzliches verliehen, Sprünge an denen ich zerbrechen könnte. Er beobachtete mich, ohne dass ich es bemerkte und berichtete, mein Gesicht sei so offen, mein Lächeln so direkt, dass es war, als schaute er in ein offenes Buch, geschrieben in einer Sprache, die er nicht verstand. Ich beachtete seine Worte nicht, denn ich träumte von jenen Situationen, die mir das Lächeln einer Sommernacht schenkten.
1.2.09 15:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]